e-Partizipation

Die Schreberjugend setzt sich dafür ein, dass digitale Medien dazu eingesetzt werden, die Beteiligungsmöglichkeiten von Jugendlichen in demokratischen Prozessen - insbesondere in Jugendverbänden - weiter erhöht werden.

Wir haben einen Antrag zur 36. Vollversammlung des Landesjugendrings eingebracht, der jetzt im Hauptausschuss weiter verfolgt wird.

Außerdem hat die Schreberjugend Niedersachsen das Jahr 2013 zum Jahr der e-Patizipation erklärt und wird in vielen Projekten die Möglichkeiten, die die digitale Welt bietet testen.

 

 

Ziele des Programms
 
Generation 2.0 und die Schreberjugend

Die Schreberjugend hat verschiedene Macro- und Microprojekte initiiert. Schwerpunkt ist dabei u. a. die Entwicklung von neuen Projekten gemeinsam mit den Gartenfreunden.

Das Macroprojekt heißt Kinder(t)Räume und bildet den konzeptionellen Rahmen. Durch die Projektmittel konnten unter anderem mehrere Zukunftswerkstätten veranstaltet werden.

Ausfluß des Macro-Projektes sind mittlerweile auch Micro-Projekte:

Daneben gibt es neue eigenständige Projekte: